News - Detailansicht
28.04.2021

Elektro-Innung führt Prüfungsseminar durch

Sei es die Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel oder ortsfester Anlagen. Die Elektrofachbetriebe der Innung der elektrotechnischen Handwerke Rhein-Westerwald führen mit Ihren Prüfungen sehr verantwortungsvolle Aufgaben durch, die ein überaus fundiertes Wissen in diesen Bereichen erfordert.

Die Prüfung ortsveränderlicher Geräte erfolgt auf Grundlage der DIN VDE 0701-0702 sowie der DGUV Vorschrift 3. Maßgeblich für die Prüfung ortsfester elektrischer Anlagen sind die Anforderungen der DIN VDE-Normen 0100-600 sowie 0105-100. Neben diesen rechtlichen Bestimmungen erfolgte die Prüfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag bei beweglichen elektrischen Betriebsmitteln durch die Seminarteilnehmer.

Bei der Prüfung ortsfester Anlagen wurden die Lehrgangsteilnehmer mit der Durchgängigkeit von SL und PA (Fehlerschleife), dem Isolationswiderstand, Fehlerstromschutzeinrichtungen (RCDs) und dem Erdwiderstand / Betriebserder konfrontiert. Durch praktische Messübungen und dem anschließenden gemeinsamen Gedankenaustausch konnte das Erlernte intensiviert werden. Die Teilnehmer der gut besuchten Veranstaltung zogen am Ende des Seminars ein durchweg positives Resümee.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)elektroinnung-rww.de oder rufen Sie uns an: 02602 / 1005-0